Spiele zum kennenlernen einer klasse


Dies gilt insbesondere für die ersten Stunden nach den Ferien, in denen manche Schüler mit dem Kopf noch halb im Urlaub sind, andere dagegen vor Anspannung kaum ruhig sitzen können.

Kennenlernspiele

Hier kommt unser Best-of! Es eignet sich perfekt für die erste Stunde nach den Ferien und ist auch ein gutes Icebreaker-Spiel. An Materialien benötigt werden Zettel und Stifte. Das Spiel dauert rund 10 Minuten. Die Gesamtzahl der Zettel muss der Schülerzahl entsprechen. Die SuS stellen sich im Kreis auf. Nun wirft sie den Wollknäuel irgendeinem Schüler zu. Sie hält dabei den Anfang der Schnur fest in der Hand. Das Kind stellt sich kurz vor und wirft die Wolle an ein nächstes Kind aus dem Kreis. Den Faden hält jeder Schüler dabei fest in der Hand.

Kennenlernspiele für die Grundschule und Mittelstufe

So ergibt sich Schritt für Schritt ein Spinnennetz zwischen den Schülern. Das Spiel ist vorbei, sobald sich jeder vorgestellt hat. Ihr benötigt dafür: Auf die Tafel schreibt ihr eine kleine Übersicht mit verschiedenen Farbfeldern und dazugehörigen Fragen: Nenne dein Lieblingsbuch. Was ist dein Lieblingslied? Deine Lieblingsfächer? Jedes Kind zieht eine aus der Packung und muss, je nachdem, welche Farbe es gezogen hat, die dazugehörige Frage beantworten.

In den ersten Stunden nach den Ferien müssen sich nicht nur die Schüler untereinander kennenlernen, sondern auch oft Lehrer und Schüler — so zum Beispiel bei der Übernahme einer neuen Klasse. Eine bewährte, gute Methode dafür ist der persönliche Brief. Alle sitzen im Stuhlkreis. Einer ist in der Mitte.

Andere Lehrerfreund/innen lasen auch:

Dieser zeigt auf einen Mitspieler uns sagt Zipp oder Zapp. Bei Zipp muss der Namen des linken Spielers, bei Zapp muss der Name des rechten Spielers genannt werden kann auch mal getauscht werden.

Spiele zum Kennenlernen

Dieser muss schnell reagieren und den Namen eines weiteren Mitspielers nennen. Dazu schreibt jeder seinen Namen auf einen Zettel. Wir stellen Ihnen die fünf besten Kennenlernspiele ganz ohne Wollkneuel, Ballwerfen und Schuhsalat vor. Sie hält dabei den Anfang der Schnur fest in der Hand. Die Mitglieder der neuen Gruppe sollen sich in verschiedenen Phasen des Zusammenseins miteinander vertraut machen, sollen Hemmungen abbauen und eine gewisse Gruppendynamik soll sich aufbauen.

Wenn der Angesprochene diesen Namen nicht innerhalb von Sekunden genannt hat, dann muss dieser in die Mitte. Wer keinen findet muss in die Mitte. Zusätzlich kann der Spieler in der Mitte auch "Zopp" sagen während er auf eine Person zeigt. Das bedeutet dann, dass die Person auf welche gezeigt wurde ihren eigenen Namen sagen muss.

Jedes Kind schneidet seinen Kopf aus. Auf der Rückseite können z. Lieblingsgericht, Wohnort, Geburtstag usw. An Hand des Schattenbildes sollen die Kinder erraten, welches Kind dahinter steckt. Gegebenfalls kann mit den hinten drauf stehenden Aussagen geholfen werden. Ein Beitrag von Anna O. Der Leiter denkt sich verschiedene Paare aus z.

Jeder Teilnehmer erhält ein Wortpaar und muss allen anderen erklären, warum er eher das eine ist, als das andere z. So erhält man auf witzige Weise einen Überblick über etwaige Charaktereigenschaften der Jugendlichen Ein Beitrag von Hennilein. Alle Mitspieler stehen im Kreis.

Der Spielleiter sagt z. Da die Aussagen nicht auf alle Spielteilnehmer zutreffen und somit immer einige stehen bleiben, muss sich der Kreis immer wieder zurechtrücken. Ein Beitrag von Margret. Jeder Mirspieler des Spiels benötigt ein Blatt und Stifte. Nun malt er ein Bild von sich, von seiner Umgebung, von Menschen mit denen er besonders viel zu tun hat, von seiner Familie, von seinen Hobbies usw. Hat jeder ein Bild erstellt, werden die Bilder in der Mitte geknickt und in die Mitte des Stuhlkreises gelegt.

Jeder nimmt sich nun ein Bild heraus, so dass jeder ein Bild eines anderen hat. Nun muss man die Bilder so vorstellen, als hätte man sie selber gemalt, z.

B mein Name ist, ich komme aus.. Ein Kind steht in der Mitte des Kreises. Das Kind möchte jedoch nicht in den Kreis kommen, und sagt nun schnell einen anderen Namen eines Kindes Alle stehen im Kreis.

Ein Mitspieler sagt: Alle Anderen wiederholen: Ein Beitrag von Maria Santos-Nunier. Das Spiel wird im Stuhlkreis gespielt. Ein Spielleiter muss als Kommentator vorhanden sein. Der Spieleiter schreibt Zettel mit den Rollen die die Personen spielen werden z. Je nach Spielerzahl anpassen, bei 15 Spielern sind Werwölfe ok. Da keiner die Rolle eines anderen Spielers kennt, mit Ausnahme des Spielleiters, ist jeder ein potenzieller Werwolf.

SPIELE zum KENNENLERNEN - Kennenlernspiele

Das Spiel kann nun beginnen. Gewonnen haben die Bürger wenn kein Werwolf mehr lebt. Die Werwölfe haben gewonnen wenn die Bürger weniger sind als die Werwölfe. Alle Sachen werden von dem Spieleiter angekündigt.

Es wird die Geschichte der eigenen Biografie erzählt. Mit enthalten sein sollen jedoch 5 Fakten die nicht stimmen. Also macht es ihnen nicht so leicht und erzählt möglichst bunt aus eurem Leben. Ein Beitrag von Harry L. Wer bin ich? Diesen Zettel klebt er dann einem anderen Mitspieler auf dir Stirn und er schlüpft automatisch in dieser Rolle. Pro Runde darf jeder Spieler nur eine Frage stellen.

Kennenlernspiele

Gewonnen hat, wer seine Figur als erstes erraten kann. Die Mitspieler sitzen im Kreis. Ein Freiwilliger steht mit einer Zeitung, die zu einem Stock geknüllt wird in der Mitte. Einer ruft nun einen Namen von einem anderen Mitspieler. Der in der Mitte muss nun versuchen den, dessen Namen gerufen wurde mit der Zeitung zu schlagen nicht zu doll.

Der Lehrerfreund

Der, dessen Namen gerufen wurde muss jedoch versuchen einen anderen Namen zu nennen. Sollte der mit der Zeitung es schaffen den gerufenen zu erwischen tauschen die beiden die Plätze. Ein Beitrag von Theresa. Man steht im Kreis, und der Spielleiter beginnt zu sagen "Ich bin die Susi, komm aus Salzburg und mache gerne Suschi, und wer bist du?

Dieser muss dann auch so etwas sagen. Wenn es jedoch falsch ist, fragt der Spielleiter jemand anderes. Das Spiel dauert so lange bis die Kinder herausgefunden haben wie es funktioniert. Jeder Teilnehmer schreibt auf einen Zettel eine Tabelle mit seinem Lieblingsessen und einem Essen, das er nicht so gerne isst Lustig ist es bei starker Ähnlichkeit, z.

Die Zettel werden auf den Rücken geklebt. Im Anschluss laufen alle herum und machen bei den anderen einen Strich neben dem vermeintlichen Lieblingsessen. Zum Schluss wird aufgelöst und kurz gesagt, wie viele recht hatten und wie viele sich irrten. Eine Zusendung von Jorit Thoren G. Jeder Teilnehmer malt auf einen Zettel zwei Bilder, die er mit einer Geschichte aus seinem Leben verbinden kann.

Eine Geschichte ist wahr und die andere Geschichte ist gelogen. Nun erzählen sich immer zwei Personen gegenseitig ihre Geschichten und tauschen die Zettel. Man muss sich die Namen und die Geschichten gut merken und einer nächsten freien Person weiter erzählen. Das macht man dann 5 - 15 Minuten, je nach Anzahl der Personen.

Danach setzen sich alle wieder in den Kreis und erzählen, was die Bilder auf seinem Zettel für eine Geschichte haben und sagen von wem diese Geschichten sind. Nun muss die Gruppe per Abstimmung entscheiden, welche Geschichte wahr oder gelogen ist. Eine Zusendung von Chantal. Der Spielleiter hat einen Ball, sagt seinen Namen und gibt den Ball an seinen rechten oder linken Nachbarn weiter, der ebenfalls seinen Namen sagt. Kooperationsspiele als Möglichkeit für soziales Lernen. Skriptum mit theoretischem Hintergrund und 15 ausgewählten Praxisbeispielen.

Sie sind hier: Startseite Thema Kennenlernspiele Merklisten.

  • So klappt die erste Stunde in der neuen Klasse - Betzold Blog!
  • warum flirten verheiratete männer.
  • Kennenlernspiele für die Schule: Ausgewählte Spiele für die ersten Stunden in einer neuen Klasse.
  • Newsletter?
  • sofatutor-Magazin!
  • Die 5 besten Kennenlernspiele • Lehrerfreund?

Merkliste n anzeigen. Spiele zum Kennenlernen. Spiele - Fundus.